Abfragen [basics]: 1:n-Daten in Haupt- und Unterformular

Fast jede Anwendung mit mindestens einer Beziehung zwischen zwei Tabellen verlangt nach der Darstellung der Daten dieser beiden Tabellen in Haupt- und Unterformular. Diese Darstellung lässt sich mit kaum einem System einfacher realisieren als mit Microsoft Access. Wie das gelingt, zeigen wir in diesem Artikel. Dabei greifen wir auf eine sehr einfache Konstellation zurück, die sich umgekehrt auch als mit einem einfachen Formular samt Kombinationsfeld abbilden lässt: Die Verwaltung von Kategorien und den enthaltenen Elementen, in diesem Fall von Büchern. Damit greifen wir einen Teil des Datenmodells unseres Artikels Formulare [basics]: Beispiel Bücherverwaltung (www.access-basics.de/624) auf.

Weiterlesen

Formulare [basics]: Forms öffnen mit DoCmd.OpenForm

Access-Anwendungen brauchen Formulare für die Interaktion mit dem Benutzer. Aber wie öffnet man ein solches Formular überhaupt Klar, das funktioniert zwar mit einem Doppelklick auf den Namen des jeweiligen Formulars im Navigationsbereich. Aber diesen sollten der Benutzer im Optimalfall überhaupt nicht sehen, denn sonst könnte er auch direkt auf die Inhalte von Tabellen zugreifen – und dazu soll er eigentlich die an die Tabellen gebundenen Formulare nutzen. Wir müssen also eine alternative Möglichkeit schaffen, damit der Benutzer die Formulare öffnen kann. Diese soll möglichst flexibel sein und es auch einmal erlauben, Informationen wie einen Filter zu übergeben oder ob das zu öffnende Formular einen neuen, leeren Datensatz anzeigen soll. Das Schweizer Taschenmesser für diesen Fall ist die Methode OpenForm der DoCmd-Klasse. Damit können wir Formulare in verschiedenen Ansichten öffnen, Parameter übergeben, Filter setzen oder auch den Datenbearbeitungsmodus einstellen.

Weiterlesen

Abfragen [basics]: Parameterabfragen

Abfragen sind unter Access das Schweizer Taschenmesser zum Abfragen von Daten aus verschiedenen Feldern unterschiedlicher Tabellen mit bestimmten Kriterien, Sortierungen und Gruppierungen. Bei den Kriterien gibt es allerdings einen kleinen Haken: Gelegentlich sollen nicht feste Kriterien verwendet werden, sondern der Benutzer möchte die Kriterien zur Laufzeit eingeben können. Das ist möglich, indem er immer wieder in die Entwurfsansicht wechselt, die Vergleichswerte anpasst und wieder zur Datenblattansicht umschaltet. Allerdings macht dies auf Dauer keinen Spaß. Da passt es doch gut, dass Access mit den sogenannten Parameterabfragen die Möglichkeit bietet, die Vergleichswerte zur Laufzeit einzugeben.

Weiterlesen

Formulare [basics]: OK- und Abbrechen-Buttons

In Detailformularen zur Anzeige von einzelnen Datensätzen gibt es keine für den Benutzer ersichtliche Möglichkeit, was beim Schließen des Formulars mit einem neu angelegten oder einem geänderten Datensatz geschieht. Werden die Änderungen gespeichert oder nicht Und wenn ich Änderungen durchgeführt habe und diese verwerfen möchte, wie gehe ich dann vor In diesem Artikel gehen wir auf dieses Thema ein und zeigen sowohl das Standardverhalten von Access-Formularen bezüglich der verschiedenen Aktionen auf als auch die von uns bevorzugte Möglichkeit, dem Benutzer das Speichern oder das Verwerfen der durchgeführten Änderungen zu realisieren.

Weiterlesen

Formulare [basics]: Detailformulare effizient nutzen

Im Artikel Formulare [basics]: Einfache Datensätze anzeigen (www.accessbasics.de/621) haben wir gezeigt, wir man die Daten einer einfachen Tabelle in einem Formular anzeigt. Damit kannst Du ein Formular über den Navigationsbereich aufrufen, aber Du weißt noch nicht, wie Du es beispielsweise aufrufst, um einen bestimmten Datensatz anzuzeigen, wie Du dem Benutzer eine intuitive Möglichkeit zum Speichern oder Verwerfen der bearbeiteten Daten bietest oder wie Du verschiedene Elemente ausblendest, die Du vielleicht gerade gar nicht benötigst. In diesem Artikel liefern wir einige Grundlagen dazu und verweisen auf weitere Artikel, die spezielle Themen vertiefen.

Weiterlesen

Formulare [basics]: Einfache Datensätze im Detail

Eine der wichtigsten Aufgaben für Formulare ist die Anzeige der Daten eines einzelnen Datensatzes – und zwar in einer Form, in welcher der Benutzer die Daten komfortabel eingeben kann. Dazu gehört, dass man zunächst die Tabelle oder Abfrage, deren Daten im Formular erscheinen sollen, als Datensatzquelle angibt. Dann nutzt man die praktische Feldliste, aus der wie alle Felder der Datenquelle einfach in das Formular ziehen kann. Schließlich passen wir die Elemente noch an und erhalten so ein Formular zur Anzeige der Details eines Datensatzes.

Weiterlesen

Formulare [basics]: Doppelpunkt per Vorlage

Viele Programmierer fügen den Bezeichnungsfeldern von gebundenen Steuerelementen in Formularen Doppelpunkte hinzu. Wenn man dies für alle Bezeichnungsfelder in allen Formularen von Hand erledigen muss, ist das eine Menge Arbeit. Dies kann man vereinfachen, indem man eine Formularvorlage erstellt und darin für Bezeichnungsfelder eine nur dort verfügbare Eigenschaft einstellt. Wie das gelingt, zeigen wir in diesem Artikel.

Weiterlesen

Formulare [basics]: Grundlagen

Formulare sind der Teil von Access, wo der Spaß beginnt. Während bei Tabellen die Planung und der Entwurf im Vordergrund stehen, weil alle übrigen Elemente darauf aufbauen und logischerweise angepasst werden müssen, wenn nachträglich Änderungen am Entwurf des Datenmodells stattfinden. Mit Formularen beginnt die Entwicklung des Teils der Anwendung, die der Benutzer zu sehen bekommt. Sie zeigen die Daten aus den Tabellen mit verschiedenen Steuerelementen an und verwenden andere Steuerelemente wie Schaltflächen, um verschiedene Aktionen durchzuführen. Dieser Artikel liefert einige Grundlagen für die Erstellung von Formularen.

Weiterlesen

Formulare [basics]: Steuerelemente ausrichten

Steuerelemente zum Formularentwurf ist eine Sache, das optisch ansprechende Anordnen eine andere. Dieser Artikel klärt die technischen Möglichkeiten, mit denen wir die Ausrichtung und die Größe von Steuerelementen einstellen können und mit welchen Tricks wir schnellere Ergebnisse erhalten können. Dabei nutzen wir sowohl die manuelle Ausrichtung über das Verschieben mit Maus und Tastatur, aber auch Ribbon- und Kontextmenübefehle zum Anpassen von Position und Größe. Eine wichtige Rolle spielt schließlich noch das Entwurfsraster.

Weiterlesen

Abfragen [basics]: Einfache Abfragen erstellen

Unter einfachen Abfragen verstehen wir solche Abfragen, die Daten aus nur einer Tabelle anzeigen und dabei die Möglichkeit nutzen, entweder die in dieser Tabelle enthaltenen Felder einzuschränken oder diese in einer alternativen Reihenfolge darzustellen. Weitere mögliche Einschränkungen wäre das Filtern der Datensätze nach verschiedenen Kriterien, Sortierungen et cetera – diese Themen behandeln wir jedoch in eigenen Artikeln.

Weiterlesen